Ein Fairer Begleiter – ein Beitrag von Abenteuer und Reisen

 

Harold’s Bags, ein hessischer Hersteller mit britischem Namen, führt die Offenbacher Tradition

der Lederverarbeitung fort – mit stylischen, nachhaltigen Taschen und viel Ethos.

Die Lanscape Travelbag begleitet unsere Redakteure auf deren Kurztrips

Ganz anders als die meisten Lederreisetaschen kommt die Lanscape Travelbag von Harold’s Bags daher – moderner und extravaganter. Das hessische Familienunternehmen mit dem britisch klingenden Namen produziert seit 1936 in Obertshausen bei Offenbach Ledertaschen. Seit 1985 lässt es auch auch in Kolumbien und seit 1998 im indischen Kalkutta fertigen.

Gut fürs Gewissen trendbewusster Taschenkäufer: Harold’s Bags betont, die Beschäftigten in Kolumbien hätten „gesetzlich geregelte Arbeitsverträge und sozial versicherte Arbeitsplätze“. Damit stellt man sich dem Trend zu billigen Wanderarbeitern entgegen. Soziale Sicherheit, faire Verhältnisse sowie geregelte Arbeitszeiten von 48 Stunden pro Woche und 18 bezahlte Urlaubstage im Jahr zeigen Wirkung: Die meisten Arbeiter sind seit über 20 Jahren in der Fabrik tätig, das sichert wichtiges Knowhow bei der „handwerklichen“ Herstellung und ist ein Qualitätsgarant.

Das kernige Leder der in Kolumbien gefertigten Taschen stammt von Rindern aus der Region, die stets im Freien leben. Die hauptsächlich vegetabil gegerbten Tierhäute werden so natürlich wie möglich verarbeitet, so dass Maserungen, Bissspuren und Narben erhalten bleiben. Dies verleiht den Taschen ganz individuelle, etwas toughe Züge.

Nachhaltig ist ein viel und gern bemühter Begriff – im Endeffekt stellt sich die Frage, ob ein Produkt qualitativ langlebig ist und sein Design nicht zu zeitgeistig ist. Beides erfüllt die Lanscape Travelbag aus der Kollektion Concepts unserer Meinung nach uneingeschränkt.

Die Kanten und Ecken der Tasche sind nach außen vernäht und durch Jeansnieten fixiert, das sorgt für einen ganz eigenen, markanten Look. Der Weekender hat zwei Reißverschlussaußenfächer, ein Innenfach mit Reißverschluss und – ganz praktisch – ein Bodenfach etwa für Schuhe. Bei handgepäcktauglichen Maßen (57 x 24 x 36 cm) bietet die Tasche genug Stauraum für eine Zwei- oder Dreitage-Reise. Ist in sechs Farben und für 379 Euro zu haben.

lanscape reisetasche gross cognac schraeg beitrag

Lesen Sie den ganzen Artikel hier:

www.abenteuer-reisen.de/harolds-bags-weekender

Share this post

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.